Kalk- und Dolomit-Mehle

werden als trockene, feine Mehle lose und gesackt angeboten. Werden diese Mehle werkseitig dosiert mit Wasser (3-8%) zur Staubbindung angefeuchtet, spricht man von Naturfeuchtkalken. Werden diese Mehle regranuliert, ergibt sich das staubfrei zu streuende  KalkKorn mit verschiedenen Grundnährstoffen.

Branntkalke

sind durch Hitze (850 - 1100 °C) aufgeschlossene Kalk-/Dolomitgesteine mit einem nahezu doppelten "Kalkgehalt". Sie sind im Gegensatz zu den Gesteinsmehlen wasserlöslich und haben in der Landwirtschaft große Bedeutung bei der Bodenstrukturverbesserung (Bodenlockerung und Bodenporenbildung). Auch als Hygiene- und Desinfektionsmittel sind sie sowohl am Feld als auch im Stall unverzichtbar.

Mischkalke

sind ausschließlich Mischungen von gebranntem Kalk mit feinst vermahlenen Kalk-/Dolomit-gestein-Mehlen. Die Sorte MikaLyt enthält zusätzliche Elektrolyte aus Schwefel und Silikatkomponenten

Rückstandskalke

sind Fällungsprodukte oder Nebenprodukte aus diversen industriellen Prozessen. Nach Sortierung und Aufbereitung kommen sie als preiswerte reaktive, rekarbonatisierte Produkte in die Landwirtschaft.

Schwefelkalke und Gipse

sind Produkte und Mischungen, welche in irgendeiner Form Schwefel enthalten. Nur bei den Produkten (Naturgips, CalziSulf) haben keinen basischen Kalkgehalt (CaO) während der Rest der Schwefelkalke mehr als 30% CaO (NeutralisationsWert) haben.

Phosphatkalke

sind Mischungen von Kalk- / Dolomitsteinmehl mit feinst vermahlenem weicherdigem Rohphosphat. Auf Wunsch können die Mischungen noch mit 2 % Schwefel ergänzt werden. Wenn die Phosphatkalke werkseitig mit 3-8 % Wasser angefeuchtet werden, können sie nahezu staubfrei ausgebracht werden. Granulierte Produkte sind zB. KalkKorn-P Dolophos und Ökophos.

Urgesteinsmehle und Mischungen

sind hauptsächlich Mehle von Basalt, Diabas, Porphyrit, wo die Hauptkomponenten Silikate sind. Mischungen von carbonatischen (Kalk- und Dolomit-, Magnesitmehlen) mit sulfatischen Calzium-
trägern, wie Gipsmehlen und den vorverwitterten Tonmehlen, sowie auf Wunsch auch mit organischen Komponenten (zB. Rapsschrot, Agenasol) ' Öko-Mix runden die Palette ab.

Spezialprodukte

sind Mischungen von verschieden Rohstoffen, zur Hygienisierung, Filterung, Wasseraufbereitung, Güllebehandlung und zur Stall- und Tierhygiene. Vor allem werden sie aber für die gezielte Bodenrekultivierung und -Sanierung von degradierten Böden auf den jeweiligen Bedarf hin als Auftragsmischung hergestellt.

Granulate & Körnungen

sind regranulierte feinstverrmahlene Mehle oder Mischungen von Kalk-, Dolomit-, Gips-, Rohphosphat- und silikatischen Mehlen zu Granulatkörnern von 1-2 und 2-6 mm oder abgesiebte Branntkalke in Fraktionen von 3-8 mm und 1-3 mm.

Sie dienen vor allem der staubfreien Ausbringung mit den betriebseigenen Anbaustreuer in Kleinmengen.

Stall- & Hygienekalke

sind Kalkprodukte welche durch ihre große Oberfläche Feuchtigkeit und Gerüche binden können oder durch die pH-Wert-Erhöhung (> pH 11) eine desinfizierende und phytosanitäre Wirkung haben. Güllekalke bringen in erster Linie einen Kalziumausgleich zur Kali- und Ammoniumdominanz.

 


Download der detailierten Produktliste als pdf